2759
page-template-default,page,page-id-2759,eltd-core-1.1.3,borderland-theme-ver-2.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Nachhaltig & Zukunftsorientiert

Die 7 grünen Regeln

von CPE Events

q

Wo Menschen zusammenkommen, entsteht immer auch eine Belastung für Mensch und Umwelt. Wir sind uns dessen bewusst. Daher leben wir nach unserem Leitbild „den 7 grünen Regeln von CPE Events“. 

Die Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks beim Event im Einklang mit den Zielen und Werten der geplanten Veranstaltung hat dabei die höchste Priorität. 

Dabei sind wir nicht Dienstleister sondern Gastgeber, gemeinsam mit unseren Kunden. 

  1. Digital statt Print

Auf Printmaterial wird weitestgehend verzichtet. An der Stelle an der Printouts notwendig sind wird Recyclingpapier aus 100% Altpapier verwendet. Das Umweltsiegel „Blauer Engel“ steht im Vordergrund.

 

  1. Reduzierung von Müll

Die Devise heißt: So wenig Müll wie möglich produzieren, vorhandenen Müll trennen und recyceln.

 

  1. Verwendung von Mehrweggeschirr

Es werden Geschirr und andere Gebrauchsgegenstände eingesetzt die mehrfach verwendet werden können. Alternativ werden Einweggeschirr aus umwelt-zertifizierten Materialien eingesetzt.

 

  1. Catering: Regional und Saisonal

Beim Catering werden regionale und saisonale Produkte eingesetzt. Vorzugsweise Lebensmittel mit Fair Trade- und Biosiegel.

Bei der Wahl der Partner wird besonders auf die Umsetzung geachtet. Dies gilt auch für Fleischprodukte.

Lebensmittelreste werden nach Möglichkeit entsprechend weiterverwertet.

 

  1. Mobilität

Die Wahl der Veranstaltungslocation kann schon entscheidend sein. Gute Anknüpfung an das Netz des ÖPNV vereinfacht die Anreise der Gäste/Teilnehmer.

Fahrgemeinschaften, Carsharing, Taxisharing sind gute Alternativen.

Die Bereitstellung der vorhandenen Infrastruktur und Erreichbarkeit der Location wird verstärkt kommuniziert.

 

  1. Reduzierung von Ressourcen wie Wasser und Energie

Bei der Wahl der Veranstaltungslocation/-räume wird auf LED Beleuchtung, viel Tageslicht, Bewegungsmelder und wassersparende Maßnahmen im Sanitärbereich geachtet.

 

  1. Soziale Verantwortung

Hierzu gehören verschiedene Maßnahmen wie Lärmreduktion, Barrierefreiheit und faire Arbeitsbedingungen.